Try heavy fuel … Porridge Brei

| 2 Kommentare

Foto(6)Vorneweg sei gesagt, dass es sich hierbei keineswegs um Diätkost handelt. Eine große Portion von diesem Powerbrei hat grob überschlagen und je nach Zutaten gut und gerne 450-500 kcal! Aber wie heisst es so schön im Dire Straits lyrics…..if you wanna run cool you got to ride on heavy, heavy fuel.
Manch einer kennt den Haferbrei vielleicht vom Rennsteiglauf. Ich jedoch bin letztes Jahr während eines Kurztrips nach London auf den Frühstücksbrei gestoßen und hab ihn ein bisschen nach meinem Gusto verfeinert.
Der Brei ist absolut magenfreundlich, kann leicht lauwarm relativ einfach verzehrt werden und feuert euch garantiert für Läufe >3h an.

Das Beste was Mutter Natur zu bieten hat:

80g Haferflocken
10g Mandeln
8g Macademia Nüsse oder Walnüsse
6g Leinsamenschrot
6g Chiasamen
3g Sesamsamen
20g Trockenpflaumen oder Aprikosen
3g Weizenkleie
4g Rosinen
400ml Milch

Milch erwärmen alle Zutaten hinzufügen und unter Rühren einkochen, bis ein zäher Brei entsteht. Wer möchte kann mit etwas Honig nachsüßen.

2 Kommentare

  1. Werde ich mal testen.
    Gruß von der Provinzrakete :-)

  2. Mach das Uwe!
    Das ist der Brennstoff der Champs !
    Darfst blos Nobbe nix davon abgeben (-:

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.