TRAILROC 255 – Test

| Keine Kommentare

Pfingstsonntag, für den einen ein verregneter Feiertag ….für mich ein idealer Tag den TRAILROC 255 auf Herz und Nieren zu prüfen. Der Testparcours: matschige Almwiesen, nasser Fels, messerscharfes Geröll und schmierige Lehm-Trails.
INOV vermarktet den Schuh als langstreckentauglichen Trainings-/ und Wettkampfschuh. Drei verschiedene Gummimischungen in der Sohle sollen sowohl bei trockenen als auch bei nassen Bedingungen den Halt sichern – erstmal abwarten! Wie alle INOV ein Leichtgeweicht, 6mm Sprengung und passt von Beginn an ohne Probleme.
Die breite Zehenbox ist wahrscheinlich nicht jedermanns Sache, vor allem für Speedcross Läufer bestimmt anfangs ungewohnt. Mir kommt dies jedoch entgegen, da mir auf langen Etappen oft die Zehen kribbeln und somit genügend Bewegungsfreiheit garantiert ist. Keine Ahnung ob dieser Schuh eine Drainage hat oder ob das Wasser über das Mesh Obermaterial abläuft? Jedenfalls steht man nicht im Sumpf was sehr angenehm ist. TRAILROC Sohle hält was sie verspricht – Grip auf nahezu jedem Untergrund und setzt sich auch bei Lehm nicht zu. Wer die INOV Philosophie kennt, der weiß dass eine ausgeprägte Muskulatur im Mittelfuss und Beinen vorteilhaft ist um mit diesem Schuh auf dem Trail richtig Spass zu haben.

“the foot controls the shoe”

http://www.inov-8.com/New/Global/Product-View-Trailroc-255.html

20130520-110446.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.